Archiv für den Autor: Annett

Unser Auto ist (erst mal) weg… Oder?

Die letzten Wochen waren turbulent, aber größere Abweichungen von unserem Plan sind zum Glück ausgeblieben. Etwas unruhig werden wir, nachdem wir bei anderen Reisenden, die ebenfalls ihr Fahrzeug im April verschiffen wollen, lesen, dass deren Schiff defekt und somit nicht losfahren kann bzw. das Schiff ca. eine Woche Verspätung hat, da auf der vorhergehenden Route größere Unwetter waren. Nach einem Anruf bei Seabridge kurz vor Ostern können wir erleichtert aufatmen. Unser Schiff soll pünktlich sein… Weiterlesen

Autoversicherung Kanada und USA

Hier nun einige Informationen zum Abschluss einer Autoversicherung für Kanada und die USA. Auf die Angabe konkreter Preise möchten wir an dieser Stelle bewusst verzichten, da diese ohnehin Fahrer- und fahrzeugspezifisch sind und sehr konkrete Angaben (Größe, Baujahr, Ausstattung etc.) zu den Fahrzeugen in die Berechnung einfließen. Wenn wir frühere Berichte oder Mails von anderen Weltenbummlern dazu lesen, haben wir aber schon den Eindruck, dass die Policen in den letzten Jahren und sogar Monaten für ausländische Autos bzw. Wohnmobile in Kanada und den USA deutlich gestiegen sein müssen. Wir beschreiben hier auch nur die Versicherungen, mit denen wir Kontakt aufgenommen haben. Möglicherweise gibt es noch Alternativen, die uns aber nicht bekannt sind.
Weiterlesen

Reisevorbereitungen

Nachdem der alles entscheide und wichtigste Schritt, nämlich die Entscheidung: „Wir machen das“, gefallen ist, geht es an die Reisevorbereitungen.

Wir verzichten an dieser Stelle bewusst auf sehr konkrete Details (z.B. Lage in den einzelnen Ländern etc.). Die Gegebenheiten ändern sich ständig und sind auf den offiziellen Seiten des Auswärtigen Amtes aktuell dargestellt. Bei Fragen kann sich aber jeder gern an uns wenden.

Unabdingbar um alle zu klärenden Punkte im Auge zu behalten, ist eine To-do-Liste. Ansonsten verliert man schnell die Übersicht. Was für eine Freude, wenn ein Punkt erledigt ist. Allerdings kommen in der Regel dann drei neue Punkte hinzu. Aber irgendwann ist hoffentlich alles abgearbeitet und wir können uns beruhigt in das große Abenteuer stürzen. Mit der Abarbeitung der Aufgaben sollte mindestens ein halbes Jahr vor dem geplanten Reiseantritt, lieber früher, begonnen werden.

Weiterlesen

Unser Plan

Wir werden Anfang Mai auf große Reise entlang der Panamericana gehen. Den Reisezeitraum legen wir für zwei Jahre fest. Das ist überschaubar und gibt uns die Gelegenheit, danach hoffentlich ohne größere Probleme wieder im Berufsleben Fuß zu fassen, falls wir das denn wollen.

Anfangs überlegen wir, ob wir nicht doch zuerst durch Australien und Neuseeland reisen sollen. Auch das sind Länder, die uns natürlich reizen würden. Wir haben insbesondere vor Südamerika großen Respekt, vor allem wegen der Sicherheit unterwegs.

Aber wird die Situation für uns besser, wenn wir später als Rentner versuchen, dorthin zu reisen? Können wir das dann überhaupt noch? Weiterlesen